Herkunft: USA  und  Australien

Schulterhöhe ausgewachsen:Goldendoodle-Standard werden zwischen 60 und 70cm 
Goldendoodle Medium werden zwischen 48 cm bis 55 cm

Goldendoodle-Mini F1 werden zwischen 40 cm bis 46 cm

Goldendoodle-Mini  F1b werden zwischen 33cm bis 38cm

Gewicht: Standard  25kg bis 35kg Medium 15kg bis 20kg  und Mini ca. 7kg bis 12kg

Aber auch hier gilt : Gewissen Unter und Überschreitungen sind möglich.

Lebenserwartung: ca.12 - 15 Jahre

Wesen

Der Goldendoodle liebt Kinder. Der Goldendoodle ist kein energischer Hund, sondern  genießt auch das harmonische Familieleben. Im Allgemeinen sind die Goldendoodle gern in Gesellschaft von Artgenossen und der Ideale 2.Hund

Das Positive vorweg: Ein Goldendoodle wird versuchen, es seinem Menschen immer recht zu machen, SOFERN die Bindung Mensch-Doodle stimmt. Der Goldendoodle ist ein geistig sehr anspruchsvoller Hund. Jedoch: einen schroffen Befehlston findet der Goldendoodle schlichtweg doof,  Ein Goldendoodle möchte als vollwertiges Familienmitglied gesehen werden und dementsprechend behandelt werden. Ein Goldendoodle ist kein Befehlsempfänger!

Wenn Sie einen Hund zum Abrichten suchen: entscheiden Sie sich für einen Schäferhund! ("sitz? --womm, erfolgt--- und was kann ich jetzt für Dich tun? hechel-hechel")
Wenn Sie einen Hund suchen, der ein Kommando zu einer Präzisionsaufgabe macht: entscheiden Sie sich für einen Border-Collie. ("Sitz? o.k. wie hättest Du´s denn gern genau... ein bisschen mehr nach links... oder rechts... vielleicht einen Zentimeter zurück oder vor... ich könnte auch auf meinem Schwanz dabei balancieren...")
Die Goldendoodle dagegen gelten nicht als die Gehorsam-Stars auf Hundeplätzen. Warum eigentlich? Denn die Goldendoodle lernen normalerweise sehr sehr rasch, denn sie sind wirklich intelligent ( Teilweise überdurchschnittlich ). Und der Goldendoodle lernt gern, wollen mental und vor allem geistig auch beschäftigt werden. Nun ganz einfach: sie sind berühmt auch für ihr unabhängiges Denken! Ein Kommando wird für Goldendoodle Ohren immer wie eine Bitte klingen.
Und dieser Bitte kommt man entweder
gern nach (wenn´s Mensch erzieherisch "drauf"  hat)
oder gar nicht (wenn Mensch Fehler gemacht hat und sich dann auch keine kompetente Hilfe holt)

Körperbau und Haarstruktur:

Augen: dunkelbraun oder bernsteinfarben

Pigment: schwarz oder sehr dunkelbraun

Goldendoodle haben ein welliges bis leicht lockiges weiches Fell

Die Ohren sind in der Regel gut über den Augen angesetzt und hängen. Der Hals ist lang gestreckt und einen harmonischen Übergang zu dem geraden Rücken. Seine Rute ist lang und hängt in der Regel frei über die Sprunggelenke nach Stimmung wird er auch gern über den Rücken Sichelförmig oder gerollt getragen. Goldendoodle haben runde, dunkle oder Bernsteinfarbene  ausdrucksvolle Augen.

Farben:

sandfarben, goldblond, champania, rotblond, Mocca, schwarz, Silber, brindle, sable ( Zobel )

black and tan, tricolour, schwarz-weiß und braun-weiß

es sind also alle gängigen Farb oder Farbkombinationen möglich.

Pflege :                                                                                                               

Das kämmen und bürsten ist bei Goldendoodle das A und O, deshalb trainieren wir dies schon bevor unsere Welpen in das neue Zuhause ziehen.

Denn es gibt nichts schlimmeres wie ein verfilzter Doodle, dem dann nach vielem Juckreiz, ausfallen von verfilztem Haarpüscheln  und in schlimmen Fällen ein Stinkepilz oder gar Exemen, das komplette Haarkleid geschoren werden muss.Man kann dem Goldendoodle über den Sommer eine Kurzhaarfrisur gönnen. Über den Winter kann man die Spitzen schneiden lassen damit auch ihr Liebling den Schnee genießen kann. Haus und Graten sind für Goldendoodle Standard und Medium ideal, ein Mini kann auch bei entsprechender Auslastung in der Wohnung  gehalten werden. Ein Goldendoodle freut sich wenn     er mit Herrchen oder Frauchen an die Arbeit gehen kann, er wird sich vorbildlich  benehmen, vorausgesetzt der Goldendoodle muss nicht 8 Stunden am Stück brav zu Füßen liegen.         

Herkunft und Generationen: 

Der Goldendoodle wurde In Kanada und Nordamerika schon seit den 90er- Jahren bewusst gezüchtet.

Gesundheit und Erziehung:
der Goldendoodle ist wirklich intelligent ( Teilweise überdurchschnittlich ). Und der Goldendoodle lernt gern, will mental und vor allem geistig auch beschäftigt werden, deshalb eignen sie sich gut für die Therapie ob Autisten und Senioren, aber auch als Schulhund oder  Diabertikerwarnhund. 

Erfahrungen und Besonderheiten

Einige meiner Hundeeltern haben mir berichtet wie schnell sich meine Zöglinge in der neuen Familie eingelebt haben.

Dieser Text ist Urheberrechtlich geschützt

und unterliegt dem Copyright des Züchters.

Entnahme auch von  einzelnen Textausschnitten ist nicht erlaubt

und werden Strafrechtlich verfolgt.

 

 

 

 

 

 

Nach oben